26.03.2017 Wandern und Kaffetafel im Bergischen

In Neuss startete unsere Gruppe mit insgesamt sechs Personen. Munter ging es nach Bergisch-Gladbach in der Erwartung einer „Bergischen Kaffeetafel“.
Im Café Alte Dombach war der Anblick des gedeckten Tisches zunächst überwältigend. Sechs Personen konnten niemals so viel essen. Es gab Kaffee, Waffeln, einen riesigen Aufschnittteller, Käse, Quarkspeise, Rührei, Weißbrot, Schwarzbrot und vieles mehr. Wir waren alle bis obenhin vollgestopft.

Gut hätte das Essen auch für mehr Personen gereicht. Eine Person ist leider nicht erschienen. Schade, denn wir mußten natürlich die bestellten sieben Essen bezahlen. Es wäre schön, wenn so etwas nicht mehr passieren würde. 

Vom Dombacher Papiermuseum des LVR ging es dann direkt zu unserer 12 km langen Rundwanderung durch Feld und Wald. Die Strecke war sehr abwechslungsreich und schön. Einen kleinen Eindruck hierzu geben ein paar Fotos.

  • P1000940_1
  • P1000946
  • P1000948
  • P1000953
  • P1000962
  • P1000966
  • P1000968
  • P1000986_2


Text und Bilder von Dagmar Lingsminat und Robert Wilmers