Gleißendes Licht und dunkle Wälder 

Wieder eine abwechslungsreiche Wanderung auf dem Neanderlandsteig. Bei hochsommerlichen Temperaturen waren Schatten und Kühle im Wald willkommen. Auf versteckten, geheimnisvollen Pfaden ging es durch zum Teil gespenstig wirkende Gebiete des Erlenbruchwaldes. Aber auch idyllische Plätzchen lagen am Wegesrand, u.a. der Park Morp mit seiner vielfältigen Fauna und Flora. Eine spannende Route hatte die Wanderführerin für die 30 Teilnehmenden erarbeitet und, wie immer, für eine gesellige Schlusseinkehr mit reservierten Plätzen, diesmal am Unterbacher See, gesorgt.

Urlaubs- und Strandgefühle kamen hier kurz auf bevor es dann zur Bushaltestelle und zurück nach Neuss ging. Es war wieder ein großartiger Wandertag!

  • IMG_3257
  • IMG_3258
  • IMG_3259
  • IMG_3261
  • IMG_3262
  • IMG_3263
  • IMG_3264
  • IMG_3265
  • IMG_3266_S
  • IMG_3267
  • IMG_3268
  • IMG_3273
  • IMG_3274
  • IMG_3275
  • IMG_3276
  • IMG_3278
  • IMG_3285
  • IMG_3286
  • IMG_3287
  • IMG_3289
  • IMG_3290
  • IMG_3292_S
  • IMG_3294_S
  • IMG_3296
  • IMG_3297
  • IMG_3300
  • IMG_3301
  • IMG_3302
  • IMG_3306
  • IMG_3307
  • IMG_3309
  • IMG_3310

Bilder: Mechthild, Ulla, Charles