Gute Gespräche in angenehmer Atmosphäre. So kann das erste in diesem Jahr anberaumte Treffen mit der hiesigen Presse beschrieben werden. Christoph Kleinau, Redakteur und Teamchef bei der Neuß-Grevenbroicher Zeitung vermittelt in seinem informativen, kurzweiligen und spannenden Artikel die Pläne des Neusser Eifelvereins für 2018.

 

Adelheid Kreuzer bietet eine zusätzliche Wanderung an - zur Friedenskapelle nach Kapellen Gilverich, am 30.1.2018 - Treffen 12:45 Uhr am Hbf Neuss - der Zug fährt um 13:05 Uhr
Gewandert wird vom Bahnhof Kapellen zur Friedenskapelle - je nach Wetterlage und in Abstimmung mit den Mitwanderern - weiter wandern nach Hülchrath und von dort mit dem Bus zurück, oder eine kl. Tour durch Kapellen und Kaffeetrinken im Café (evtl. Pesch) und ab Bhf zurück nach Neuss.
Ziel ist eigentlich die Friedenskapelle, die speziell zur Weihnachtszeit - in diesem Jahr zum 29. Mal vom Bäcker Pesch gestaltet wird (jedes Jahr anders) und wieder sehr schön sein soll.

Nicht ganz bahnplanmäßig verlief der Start vom Neusser Hauptbahnhof.
Alle „Zusteiger“ auf der Strecke brachten die gleiche Geduld bei ungemütlichen Temperaturen auf und der Treffpunkt Worringen wurde „pünktlich“ erreicht, nur – so ein Pech – unser Kölner Wanderführer Rolf Kremers saß in einem Zug von Köln fest, der keine Einfahrt in den Worringer Bahnhof erhielt.

Alle Jahre wieder …

… lädt der Eifelverein Neuss zu seiner traditionellen Adventsfeier ein. Über 250  Mitglieder sind dieser Einladung gefolgt und konnten im festlich geschmückten Sparkassenforum ein abwechslungsreiches und stimmungsvolles Programm genießen.

Zum 8. Mal traf sich die "Plaudertasche" im Eifelvereinsraum auf der Schillerstraße zum Plaudern aus dem Nähkästchen. Bei weihnachtlich gedeckter Kaffeetafel mit Christstollen und Baumkuchen wurden Erlebnisse berichtet aus dem Eifelvereinsleben von "früher".

Eigentlich sollte es eine Fahrt ins Blaue werden.

Ins Graue wäre wohl passender gewesen. Aber Karlheinz Irnich, Vorsitzender der OG Neuss und alleiniger Organisator hatte alles im Griff, das Wetter eingeschlossen, wenn man von einigen nassen Tröpfchen absieht.

20170915 153829

 

Die jährliche Tagung des Bezirks Niederrhein des Eifelvereins fand dieses Jahr unter der Leitung des Bezirksvorsitzenden Rudolf Jantzen (OG Viersen) in Neuss statt. Karlheinz Irnich, Vorsitzender OG Neuss, freute sich die Gäste aus Viersen, Ratingen und Mönchengladbach im neuen Vereinsheim an der Schillerstraße begrüßen zu können. Die Ortsgruppen Düsseldorf und Erkelenz konnten leider nicht teilnehmen.

Die Musikanten vom Eifelverein trauern um ihren Freund Harald.

In der vergangenen Woche verabschiedeten die Musikanten des Eifelvereins Neuss mit Familienangehörigen und Freunden auf dem Friedhof in Holzheim ihren Frontsänger / Leadsänger Harald Heckers. Er war aufgrund seiner hervorragenden warmen Bassstimme bei den Auftritten der Musikanten bekannt, beliebt und mit seinem rheinischen Frohsinn und seiner Lebensfreude überall gern gesehen.

IMG 5654

Wiedersehen mit unseren französischen Freunden, den Amis de la Nature, in Châlons-en-Champagne vom 01.-04.09.2017

Dieses Jahr hatten die Châlonesen zu einem Treffen in ihrer Heimatstadt eingeladen. Rund 30 Interessierte folgten dem Ruf unserer Freunde und wurden großenteils privat in den Familien untergebracht.