Eigentlich sollte es eine Fahrt ins Blaue werden.

Ins Graue wäre wohl passender gewesen. Aber Karlheinz Irnich, Vorsitzender der OG Neuss und alleiniger Organisator hatte alles im Griff, das Wetter eingeschlossen, wenn man von einigen nassen Tröpfchen absieht.

20170915 153829

 

Die jährliche Tagung des Bezirks Niederrhein des Eifelvereins fand dieses Jahr unter der Leitung des Bezirksvorsitzenden Rudolf Jantzen (OG Viersen) in Neuss statt. Karlheinz Irnich, Vorsitzender OG Neuss, freute sich die Gäste aus Viersen, Ratingen und Mönchengladbach im neuen Vereinsheim an der Schillerstraße begrüßen zu können. Die Ortsgruppen Düsseldorf und Erkelenz konnten leider nicht teilnehmen.

Die Musikanten vom Eifelverein trauern um ihren Freund Harald.

In der vergangenen Woche verabschiedeten die Musikanten des Eifelvereins Neuss mit Familienangehörigen und Freunden auf dem Friedhof in Holzheim ihren Frontsänger / Leadsänger Harald Heckers. Er war aufgrund seiner hervorragenden warmen Bassstimme bei den Auftritten der Musikanten bekannt, beliebt und mit seinem rheinischen Frohsinn und seiner Lebensfreude überall gern gesehen.

Große Freude über den "Wolf-von-Reis-Kulturpreis 2017"

Seit über zwanzig Jahren musizieren sie, die Musikanten des Eifelvereins Neuss.
Die instrumentale Besetzung der Musikantengruppe besteht aus Gitarre, Keyboard,
Mundharmonika und Akkordeon.
Der Gesang gehört natürlich auch dazu. 
Das Repertoire der Musikanten besteht aus
traditionellen deutschen Volks-, Wander- und 
Heimatliedern.

Harald Heckers, die Stimme des Eifelvereins... Christoph Kleinau schildert in seinem kurzweiligen Beitrag über den Musiker des Eifelvereins Neuss, dessen spannenden Werdegang als Sänger von Kind an bis zu seinem heutigen, ehrenamtlichen Engagement mit zahlreichen Aufritten u.a. in Seniorenheimen in Neuss und Umgebung. Der vollständige Text des NGZ-Artikels kann dem beigefügten Link entnommen werden.