Unter dem Motto ERINNERUNGEN AUFGEFRISCHT wollen wir versuchen, solange "echte" Wanderungen, also in der Gruppe, noch nicht möglich sind, Touren aus der Vergangenheit zu vergegenwärtigen:

Von Ulla Quack ist zu diesem Thema folgender Beitrag eingegangen:

Zur Zeit gibt es wegen der Coronaflaute kaum Neuigkeiten aus dem Eifelverein zu berichten. Daher möchte ich die Erinnerung an eine Wanderung wieder aufleben lassen, die Waltraud Kamm am 1. Mai 2018 organisiert hat. Unter anderem führte diese Tour durch die idyllische und weitläufige Parklandschaft von Schloss Heltorf in Düsseldorf- Angermund.

Heute war ich wieder dort, um die herrliche Farbenpracht im Schlosspark noch einmal genießen. Zu dieser Jahreszeit übertrumphen sich die Rhododendronbüsche mit ihrer verschwenderischen Blütenfülle gegenseitig. Um einen Eindruck zu vermitteln, sind im Anhang drei Fotos vom Ausflug beigefügt. Im Internet ist ein Artikel von der Rheinischen Post zu der aktuellen Situation im Park veröffentlicht.


https://rp-online.de/nrw/staedte/duesseldorf/stadtteile/angermund/der-park-von-schloss-heltorf-in-duesseldorf-angermund-hat-taeglich-geoeffnet_aid-50140717

Das Ausflugsziel kann man gut per Auto erreichen, indem man über die Schlossallee direkt bis zum Parkplatz am Schloss fährt und durch das zur Zeit geöffnete Nepomuktor in den Park gelangt. Oder man fährt mit der U-Bahn bis zur Station Froschenteich und nutzt dann den normal üblichen Eingang beim Kassenhäuschen "Froschenteich".


Bilder von Ulla Quack

Hier ein weiterer Griff in die Motttenkiste. Es gibt einiges wieder zu entdecken. Schau doch mal rein. Jede Menge Bilder mit Verjüngungseffekt...

thumb Heinz Schmitz

Es war die letzte Wanderung mit Heinz Schmitz am 6. September 2008 durchs Brohltal zum Lydiaturm und über den Laacher See nach Mendig. Herrliche Zeiten!