20210128 175629 NGZ Ulla2

Jahresrückblick Eifelverein Neuss 2020

Wie gerne würden wir euch einen erfreulicheren Rückblick geben. Aber Covid-19 hat unser gesellschaftliches Leben aus den Angeln gehoben. Und wie gerne würden wir euch diese Statistik bei der nächsten Mitgliedersammlung im März präsentieren. Aber viele Unwägbarkeiten zwingen uns, neue Wege auszuprobieren. Deshalb veröffentlichen wir zum ersten Mal eine Kurzfassung des Jahresrückblicks auf der Homepage.

 

Veranstaltungen 2020 2019

Leider fanden im Corona-Jahr 2020 nur insgesamt 68 Vereinsaktivitäten statt. Im Jahr davor waren es noch deutlich mehr, nämlich 150 Veranstaltungen. In der letzten Spalte der Tabelle sind die Auftritte der Musikanten außerhalb des Eifelvereins aufgeführt, z. B. in Seniorenheimen oder bei Treff 20. Auch hier ist die Anzahl drastisch geschrumpft. 2019 waren es noch 84 Auftritte, 2020 nur noch 17.

Wie man sieht, hat die Corona-Epidemie mit den damit verbundenen Auflagen bzw. Verboten für Gruppenaktivitäten sehr deutliche Spuren hinterlassen. Das gilt insbesondere für ein- oder mehrtägige Wandertouren mit langer Anfahrtszeit in Bussen und Bahnen sowie für Veranstaltungen in geschlossenen Räumen. Als Ersatz wurden zusätzlich halbtägige Wanderungen in und um Neuss herum angeboten, so dass hier kaum ein Unterschied zu 2019 festzustellen ist.

Die Statistik täuscht allerdings darüber hinweg, wie viele Aktivitäten außerhalb des offiziellen Programms stattgefunden haben. Durch das intensive Vereinsleben und die gemeinsamen Erlebnisse sind langjährig gewachsene Bekanntschaften oder sogar Freundschaften entstanden, die ein tragfähiges Fundament auch in Phasen der Kontaktbeschränkungen bilden. Viele Mitglieder haben sich zu zweit oder als Minigruppe verabredet, sind privat gewandert, haben sich gegenseitig besucht und unterstützt. Die Solidarität untereinander war beeindruckend. Zitat von der engagierten Wanderführerin und Kulturwartin Gertrud Jacke: „Wir sind wie eine große Familie, die Eifelfamilie.“

In der NGZ ist am 23.01.2021 ein Artikel vom Lokalredakteur Herrn Kleinau mit der Überschrift „Eifelverein - Die ramponierte Jahresbilanz“ erschienen.

Auf ein besseres Jahr und eine positive Jahresbilanz 2021!