IMG 9402

Die heutige Wanderung führte zur Japanischen Kirschblüte an der Langen Foundation.

Die ersten Frühlingsblüher stellten sich auf der ehemaligen Raketenstation ein, und entlang der Erft auf dem Heimweg, besonders schön Teppiche von Buschwindröschen.
Zur Erinnerung: Das Museum der Langen Foundation hat der japanische Architekt Tadao Ando entworfen, der seine Bauwerke gern in den Boden baut und im Wasser spiegeln lässt, im Auftrag des Stifterpaares Langen. Das Gelände der Raketenstation brachte der Kunstmäzen Karl-Heinrich Müller in die von ihm gegründete Stiftung Museum Insel Hombroich ein unter der Maxime Kunst parallel zur Natur.

Die „Insel“ mit der Kunst in den Gebäuden und seiner Natur und das Gelände der Raketenstation mit dem „Kunsthaus“ der Langen Foundation sind immer wieder einen Besuch wert, besonders jetzt zur Kirschblüte am Museumssee.

Fotos und Text Detlev Schäkel